Geschichte des Segelflugs

Image result for Geschichte des SegelflugsDas Fliegen besaß für die Menschen schon immer einen großen Reiz und besitzt diesen auch heute noch. So geht vom sanften Gleiten durch die Lüfte für fast jeden eine einzigartige Faszination aus, die einen dazu bringt, selbst wie ein Vogel in die Lüfte steigen zu wollen. Dabei war dieser Traum vielen Menschen in der Vergangenheit noch verwehrt, da die Menschen schlicht nicht wussten, wie sie fliegen können. In Zeiten der modernen zivilen Luftfahrt dagegen kann jeder wann er will und wohin er will zu einem günstigen Preis fliegen. Der Weg dorthin jedoch war beschwerlich, steinig und vor allem sehr lang. Die ersten Pioniere besaßen noch keine Propellermaschinen, sondern mussten sich mit Segelflugzeugen behelfen, die keine weiten Strecken hinter sich bringen konnten und schwer zu steuern waren. In diesem kurzen Artikel wollen wir in aller Ausführlichkeit über diese Pioniere berichten.

Der erste Pionier des Segelfluges war dabei der Deutsche Otto Lilienthal. So gelang es diesem im Jahr 1895 erstmals bei den von ihm durchgeführten Gleitflugversuchen, den Hangaufwind dazu zu nutzen, die Flugstrecke stark zu vergrößern. Karl Wilhelm Otto Lilienthal war dabei der erste Mensch, dem es gelang, mehrmals und erfolgreich Gleitflüge mit einem Flugzeug durchzuführen. Dabei führte er zunächst in den 60er Jahren des 19. Jahrhunderts gemeinsam mit seinem Bruder Experimente durch, in denen mithilfe eines Flügelschlages Auftrieb erreicht werden sollte.

Er stand damit im starken Kontrast zu den Zeitgenossen, die sich in der Luftfahrt beschäftigten. So setzten diese ganz auf das Prinzip “Leichter als Luft”, das sich durch Zeppeline und Luftballone stark verbreitet hatte. Lilienthal hingegen orientierte sich an den Vögeln und war dadurch in der Lage, die Luftfahrt zu revolutionieren. So basieren etwa heutige Propellermaschinen und Düsenflugzeuge auf den ersten Erkenntnissen Lilienthals. Er kann damit als wichtigster Pionier der Luftfahrt überhaupt gelten und bereitete so den Weg der modernen Luftfahrt mit.