Arten des Segelfluges

Was gibt es Schöneres, als mühelos durch die Lüfte zu gleiten und wie ein Vogel von hoch oben die Natur zu beobachten. Dieses Erlebnis kann man als Mensch nur in sehr wenigen Situationen genießen. Eine davon ist der Flug in einem Segelflugzeug. In Deutschland erfreut sich der Segelflug dabei seit dem 19. Jahrhundert großer Beliebtheit und die Deutschen sind die erfolgreichste Nation im Segelflug der Welt. Doch welche verschiedenen Arten des Segelflugs gibt es eigentlich? Wir klären in diesem Artikel ausführlich darüber auf.

Image result for Der StreckensegelflugDer Streckensegelflug

Beim sogenannten Streckensegelflug werden zwei verschiedene Formen voneinander unterschieden. Zum einen gibt es die Variante, in der es darum geht eine vorgegebene Distanz in möglichst kurzer Zeit zurückzulegen. Eine zweite Variante besteht darin, innerhalb einer festgelegten Zeit eine möglichst weite Strecke zurückzulegen. Besonders gute Piloten mit entsprechend qualitativ hochwertigen Flugzeugen erreichen dabei zum Teil Geschwindigkeiten von bis zu 280 Kilometern in der Stunde. Die maximal erreichten Distanzen, die von Segelfliegern zurückgelegt werden, überragen dabei zum Teil die Marke von 1000 Kilometern. Der aktuelle Weltrekord liegt sogar noch bedeutend höher, nämlich bei 3008 Kilometern.

Weitere Wettbewerbe

Neben dem traditionellen Streckensegelflug existieren noch zahlreiche weitere Wettbewerbsvarianten. So gibt es etwa die Variante, dass bestimmte Wendepunkte von den Piloten umflogen werden müssen. Dabei wird die Zeit gemessen, die für das Zurücklegen der Strecke vonnöten war. Der schnellere Flieger gewinnt dabei natürlich. Neben den thermischen Bedingungen ist hier vor allem das individuelle Geschick des Piloten entscheidend, der die Maschine zielgenau um die Hindernisse herum steuern muss. Diese Wettbewerbe werden dabei zum Teil abgewandelt, sodass es mehrere oder weniger Hindernisse geben kann. Auch variiert die Distanz, und abhängig von der Umgebung sind die thermischen Bedingungen zum Teil sehr variabel. Wettkämpfe finden dabei regelmäßig in der Deutschen Bundesliga der Segelflieger statt. Diese ist nach unten gestaffelt abhängig von der Fertigkeit der Piloten.