Aktuelle News

Image result for Aktuelle NewsIn nahezu jedem Sport in Deutschland gibt es sie, die höchste Spielklasse, die oft schlicht als Bundesliga bezeichnet wird. So auch im Segelflugsport, wo die Segelflug Bundesliga die höchste Spielklasse des Landes darstellt. Doch welche Teams kämpfen hier wie gegeneinander um die deutsche Meisterschaft? Wir klären in diesem Artikel ausführlich diese und weiter Fragen.

Die Teams

Aktuell verfügt die Segelflug-Bundesliga über 30 Teams aus ganz Deutschland. Vergleicht man sie dabei mit den ersten Ligen anderer Sportarten, so fällt sofort die hohe Zahl an Teams ins Auge. Während etwa im Deutschen Fußball in der Bundesliga lediglich 18 Mannschaften antreten ist 30 eine beachtlich hohe Zahl für die höchste Spielklasse. Eine Erklärung liegt sicherlich darin, dass der Segelflug weniger stark in Deutschland verbreitet ist als Sportarten wie Fußball oder Handball. Daher besitzt die höchste Liga des Segelfluges so viele Mannschaften.

Die Tabelle

Nachdem wir nun die Frage der Teilnehmer geklärt haben gehen wir einen Schritt weiter und fragen danach, wie der Sieger der Liga ermittelt wird. Generell gibt es auch hier ein Punktesystem, und wer wer mehr Punkte hat gewinnt. Dabei treten stets Teams aus drei Segelfliegern gegeneinander an. Das Ziel ist dabei innerhalb der Zeit von zweieinhalb Stunden eine möglichst weite Strecke mit möglichst hoher Geschwindigkeit zurückzulegen. Das schnellste Team gewinnt dabei den Wettbewerb. Darauf basierend erhalten die Teams Punkte und werden in einem Gesamtklassement eingegliedert. Wer am Ende der Saison die meisten Punkte hat, der gewinnt den gesamten Wettbewerb für sich und darf sich dann rechtmäßig Deutscher Meister im Segelflug nennen.

Die Wettkämpfe der Deutschen Segelflug Bundesliga stehen dabei generell allen Interessierten offen, die zuschauen wollen. Große Ansammlungen an Menschen sollte man dabei aber nicht erwarten, eher einige entspannte Segler, die sich die Arbeit von Profis live ansehen wollen. Ob man viel sieht ist darüber hinaus ungewiss, sind die Segler doch in luftigen Höhen unterwegs.

Reply